AndenCross

Mit dem Mountain Bike von Argentinien nach Chile

Ein äußerst verlockendes Anbebot brachte mich dazu eine organisiert Andentour zu buchen. Ich fragte Gerd ob er dabei ist und als er spontan zusagte war die Reise schon so gut wie gebucht. Natürlich mit dem Hinter-gedanken, dabei mit den Bikes am Aconcagua vorbeizufahren. Auch davon konnte ich Gerd, mit dem ich bereits im Himalaya unterwegs war, überzeugen.

unsere internationale Truppe

Organisert wurde die Tour von MTB Tours aus Buenos Aires. Start der Andenüberquerung war Malargue in Argentinien mit dem Ziel Curico in Chile. Mit den Begleitfahrzeugen wurden wir zurück nach Argentinien gebracht. Einige sind bereits in Santiago ausgestiegen und einige bis Buenos Aires mitgefahren. gerd und ich sind in Portillo ausgesteigen. Das ist kurz vor der Argentinischen Grenze auf dem Weg zum Paso de la Cumbre. Kurz hinter diesem Pass befindet sich der Aconcagua. Natürlich sind wir ein Stück in den Nationalpark hineingefahren um das Beweisfoto zu schießen.

Aconcagua im Hintergrnd mit 6962m

Auf der Ruta-7 sind wir weiter bis nach Uspallata und aus zeitgründen von dort mit dem Bus zurück nach Mendoza. Einen detailierten Reisebericht gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.