Nordkap-Athen

Tour-2016 Die Ostroute

Alta-Nordkap-Athen-Venedig-Heidelberg

Von Hamburg aus geht es mit Skandinavien Airlines über Oslo nach Alta. In Oslo muss ich mein Gepäck inklusive Fahrrad neu einchecken. Ich bin einigermaßen erleichtert als alles vollständig und unbeschadet in Alta ankommt.
Die Etappenziele in Norwegen sind Hammerfest, Nordkap und Kirkenes. Von Kirkenes geht es entlang der Radroute EuroVelo-13 durch Finnland.
An der Ostsee mache ich einen Abstecher nach Sankt Petersburg und überschreite danach bei Narva die Grenze zu Estland. In Tartu (Estland) tausche ich per Post einige Wintersachen gegen leichtere Sommerausrüstung. Es folgen Lettland, Litauen und Polen. Hier fahre ich auf der Route des EV-11 und dem Europaradweg Nr.1. In Polen mache ich jeweils einen Stopp in Warschau und in Krakau. Anschließend geht es durch die Slowakei und Ungarn bis nach Szeged.
Über den Grenzübergang bei Szeged erreiche ich Serbien. Entlang der Donau geht es ein Stück durch Rumänien und anschließend wieder Serbien. Ich folge nun wieder dem EV-13 der bei Dimitrovgrad nach Bulgarien wechselt. Meinen Plan, nach Istanbul zu fahren, habe ich wegen der angespannten Lage in der Türkei geändert. — Mein nächstes Ziel ist nun Athen —
Vom Skiort Bansko in Bulgarien fahre ich Richtung Thessaloniki und von dort weiter durch Zentral-Griechenland bis nach Athen. Hier entscheide ich nun nicht, wie geplant, zurück zu fliegen, sondern mit der Fähre nach Venedig zu fahren und von dort aus auf der Route Via Claudia Augusta mit dem Rad die Alpen zu überqueren und bis Heidelberg zu radeln.

Einen ausführlichen Reisebericht
als PDF gibt es hier


DVD, Blu Ray und Bildband zu dieser Reise
gibt es bei mir und bei Amazon

Etappen

Trailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.