Der Camper ist fertig

unendlich viele Arbeitsstunden ...

und unendlich viel Geld stecken nun in dieser Blechkiste. Dass ich damit von Alaska bis Feuerland fahren werde, hat sich erst im Laufe der Ausbauarbeiten ergeben. Genau das hat mich aber inspiriert, das Fahrzeug für eine solche Herausforderung auszurüsten.

In dem folgenden Video gebe ich einen Überblick zu meinem Camper ohne all zu sehr auf Details einzugehen.

Am 15. April legt das Containerschiff mit meinem Auto in Hamburg ab. Am 02.Mai kann ich es hoffentlich in Halifax (Kanada) wieder übernehmen und auf eine lange Reise gehen.

Comments

  1. Johannes says:

    👍👍👍👍 Super gemacht!!!! Alles voll durchdacht! Typisch Klaus! Dickes Kompliment vom Fachmann 🤣🤣🤣 Wünsche Dir eine super schöne und interessante Reise!!! Herzliche Grüße aus Tenerife

    1. Klaus says:

      Vielen Dank Johannes. Ich hoffe jetzt, dass Auto und Fahrer diese lange Tour durchhalten.😓

  2. Astrid says:

    Hallo Klaus. Wooow. Das hast du super hinbekommen. So lässt es sich sicher gut Reisen. Das ist bis dahin beim Bauen schon ein Abenteuer gewesen. Weiterhin gute Vorbereitungen. Das Auto ein mal gut Wachsen und die FrontFenster met RainX und er kann in den ContIaner für die grosse Reise.

    1. Klaus says:

      Hallo Astrid, vielen Dank. Autowäsche steht noch an. Ein sauberes Auto ist Bedingung bei der Einfuhr in Kanada.

  3. Christine says:

    Bonne Route!!!

    1. Klaus says:

      muchas gracias 😄

  4. Barbara Remark says:

    Das ist ja unglaublich! Jedes Detail durchdacht. Lieber Klaus, viel Glück auf deiner Reise, bleib gesund.

    1. Klaus says:

      Vielen Dank liebe Barbara. Per Fahrrad wärst du wahrscheinlich dabei gewesen. Zur Not hätte ich noch ein Zelt dabei 😀

  5. Udo says:

    Hallo Klaus
    Wie von Dir gewohnt, detailliert geplant, alles hat seinen Platz, also es kann losgehen. Ich konnte Dein Wohnmobil zumindest sehr nahe von außen betrachten. Top !
    Ich wünsche Dir von Herzen eine spannende, hoffentlich stressfreie und vor allen Dingen eine gesunde Reise (der absolute aber tolle Wahnsinn von Alaska bis Feuerland, wie gerne wäre ich dabei). Komm gesund wieder. Wir freuen uns schon alle auf Deine Bilder, Eindrücke und Videos.
    ganz liebe Grüße

    1. Klaus says:

      Danke Dir. Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt (oder wie heißt das). Ich komme die Tage mal vorbei. 😀

  6. Steffen Herrwerth says:

    Lieber Klaus,
    als Dein Nachbar durfte ich ja die Entwicklung des Campers hautnah mitverfolgen und war immer wieder begeistert, was Du Dir alles hast einfallen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen👍 Kompliment.
    Mir werden die Plaudereien am Auto fehlen, aber ich freue mich für Dich, dass es jetzt bald losgeht.
    Genieße es, schick‘ uns viele Bilder aber vor Allem – bleib gesund.
    Ich werde Deinen Blog mit Spannung und ein wenig Fernweh verfolgen

    Ganz liebe Grüße , Steffen

    1. Klaus says:

      Hallo Steffen,
      vielen Dank und ich hoffe Du bist auf dem Weg der Besserung. Jetzt hast Du leider das rauschende Abschlußfest verpasst, aber das holen wir dann nach wenn ich wiederkomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert