Mein erstes Mal

Schon lange hatte ich vor einmal mit einem Gleitschirm zu gleiten. Als Tandempassagier versteht sich. Diese Woche haben wir ein Schönwetterfenster und bei der Suche nach einer passenden Aktivität bin ich auf Rigi-Gliders gestossen und habe mich spontan entschieden einen Tandemflug zu buchen. Wenn nicht jetzt wann dann?

Die Buchung war unkompliziert und ein Termin bekam ich gleich für den nächsten Tag. Ich dachte um schöne Fotos zu machen wäre ein Abendtermin am besten. Es wurde dann allerdings ein Nachmittagstermin was letztendlich aber nicht entscheidend war.

Pascal, mein Pilot, bereitet den Flug vor und gibt mir Anweisungen für den Start. Da ich nicht so genau bzw. gar nicht weiß was mich jetzt erwartet, macht sich eine gewisse Anspannung bemerkbar. Der Start ist das schwierigste sagt Pascal und ehe ich mich versehe sind wir schon in der Luft.

Ich sitze bequem wie in einem Sofa und geniesse die ersten Minuten und den klaren Blick auf die Landschaft weit unter uns.

Kurz nach dem Start bekommen wir Aufwind. Thermik, die Freude aller Gleitschirmflieger. Mein Magen war da nicht so begeistert. Pascal schraubt uns nach oben noch über den Startpunkt hinaus. Es ist ein tolles Gefühl so frei und lautlos durch die Luft zu schweben und bietet ganz neue Perspektiven. Als ich Pascal andeute, dass es mir etwas übel ist, dreht er ab und fliegt in ruhigere Zonen. Bei dem rasanten Aufstieg in der Thermik hatte ich anfangs Schwierigkeiten meine Kamera zu starten. So bleiben leider nur einige wenige Aufnahmen von meinem Flug. 

Es war eine schöne und aufregende Erfahrung und beim nächsten mal weiss ich worauf ich mich einstellen muss.

Comments

  1. Jü aus Lu says:

    Hallo Klaus,
    das sind ja tolle Momente, die du erlebt hast!
    Respekt und weiter so bei deinen Aktivitäten in und außerhalb der Schweiz.

    1. Klaus says:

      danke Jürgen, da ist schon noch so einiges geplant 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.